Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du wirklich bist.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
header

Wahre Freundschaft ? (!)


An manchen Tagen erkennst du sofort, wer dich wirklich als Freundin mag und wem du eigentlich nichts bedeutest.

Tatsache: Vor einigen Wochen traf ich mich nach sehr langer Zeit mal wieder mit alten "Schulkameradinnen", die ich früher immer als Freundinnen bezeichnet habe. Eine davon kenn ich schon seit 15 Jahren, die anderen ca. 8 Jahre. Man unterhielt sich eben über alte Zeiten und über dies und das. Eigentlich war der Abend ganz okay, man hat gelacht. Dann kam das Thema Geburtstag auf. Einer davon fiel ein, dass meiner ja bald wäre.
Nun gut. Die letzten Jahre bekam ich immer nur von einer eine SMS zu meinem Geburtstag, worüber ich mich auch freute, weil es zeigt, dass sie mich ja irgendwo nicht ganz vergessen hat.
Dieses Jahr dachte ich mir, dass die anderen vielleicht auch mal daran denken würden, weil das Thema ja gerade frisch angesprochen wurde.
Und was war? Dieses Mal rührte sich keine einzige an diesem Tag. Nicht, dass es mich gestört hätte, habe ich doch sowieso kaum mehr Kontakt zu ihnen, man läuft sich eben nur ab und zu mal über den Weg.
Aber dass mich sogar Klassenkameradinnen, die ich um genau zu sein erst seit 4(!) Monaten kenne (und die ich davon jeweils nur 1x im Monat für eine Woche sehe) an dem Tag mit Geschenken überhäuft haben, hat mich doch schon sehr überrascht, weil diejenigen, die ich schon jahrelang kenne, sich für eine einzige sms zu schade waren.
Traurig, aber wahr.
18.3.07 15:54


Wieso lerne ich nie daraus?


Wieso erledige ich bestimmte Dinge immer auf den letzten Drücker, obwohl ich mir immer fest vornehme, mich gleich den (Haus-) Aufgaben zu widmen?

Nun sieht es so aus, dass ich heute schon seit 8 Stunden ununterbrochen am PC hocke, kaum mehr denken kann, weil mir der Kopf raucht vor lauter Überlegen, was ich in meine Hausaufgabe noch hineinschreiben könnte bzw. wie ich etwas formulieren kann. Müde bin ich zwar noch nicht wirklich, aber bestimmt sehe ich total fertig aus. Bin nur am fluchen, warum sich der Lehrer immer so bescheuerte Hausaufgaben ausdenkt.

Auch habe ich mir vorgenommen, erst dann schlafen zu gehen, wenn ich komplett mit der Hausaufgabe fertig bin. Und ich glaube, ich habe erst ein Drittel. Vielleicht werde ich noch bis 3 Uhr nachts wachbleiben und nochmals darüber fluchen, warum ich ausgerechnet heute Nacht zusätzlich mit einer Stunde weniger bestraft werde (ja, Uhren vorstellen nicht vergessen!).

Ich bin total fertig...(mit den Nerven)
24.3.07 22:08


Design & Bild
free counters
Gratis bloggen bei
myblog.de