Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du wirklich bist.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
header

Zwiespalt


Manchmal steht man in einem Zwiespalt. Zeigt man bewusst nicht sein ganzes Können, werden die eigenen Fähigkeiten als durchschnittlich oder schlecht bezeichnet. Wagt man dann einmal etwas Neues, begibt man sich gleichzeitig in die Gefahr, dass einem die Ideen abgeschaut und später irgendwann als deren Ideen ausgegeben werden. Und immer bekommen die anderen die Anerkennung dafür, nie man selbst...
Ja, aus mir sprechen der Neid und schlechte Erfahrungen.
4.12.14 22:44


Lass die Leute reden


Wenn man nach einem erholsamen Schlaf am nächsten Morgen erwacht, es einem gut geht - man sich aber selbst bewusst ist, dass man seit dem Aufstehen irgendwie zerdrückt aussieht - sich (wieder einmal) anhören muss: "Du siehst aus wie ich mich fühle." ist ein toller Einstieg in den Tag.
Ich wundere mich manchmal, dass Personen, welche schon lange erwachsen sind, so wenig Einfühlungsvermögen besitzen. Man könnte es auch einfach direkt nennen.
Zum Glück besitze ich so viel Humor, dass ich in dem Moment darüber mitlachen kann und mir nicht anmerken lasse, dass mir diese Ehrlichkeit am liebsten erspart geblieben wäre. Ich frage mich, warum immer ich das zu hören bekomme.
Ich bin ein introvertierter Mensch, der selten Kontra gibt. Mit mir kann man es ja machen.
Was solls.

Apropos introvertiert:
Die Autorin schafft es, dass ich mich als "Intro" nicht minderwertig fühle. Danke!
20.12.14 21:55


Design & Bild
free counters
Gratis bloggen bei
myblog.de