Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du wirklich bist.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
header

Das Mädchen aus Istland (Rabenschwärze 1/2) - von Halo Summer





Beschreibung:
Teil 1/2
Das Mädchen Elsa wird entführt, als sie dreizehn Jahre alt ist. Fortan versucht sie, in ihre Heimat zurückzukehren, nach Istland, der Welt, aus der sie stammt. Doch der Weg zurück ist von Feinden verstellt und von Fragen, die sie fast um ihren Verstand bringen: Wurde sie jemals geboren? Woher stammt ihr Gesicht? Und was ist dran an der Legende vom bösen Raben? Auf der Flucht vor überweltlichen Parteien, die ihren Tod oder ihre Gefangenschaft fordern, kommt sie dem Rätsel ihrer Existenz langsam näher. Alle Wege führen nach Sommerhalt, wo ein Mann, ein Buch und das Ende aller Dinge auf die erwachsene Elsa warten.



Der Grubenmann (Rabenschwärze 2/2) - von Halo Summer





Beschreibung:
Teil 2/2
Im zweiten Teil des Zweiteilers „Rabenschwärze“ findet Elsa heraus, was es mit dem Nichts in ihren Augen auf sich hat. Das Geheimnis lässt sie stolpern und verstrickt sie in eine unmögliche Liebe. Wenn einer keine Hoffnung hat, so heißt es in Antolia, dann hält er sich an den Grubenmann. Auch Elsa bleibt keine andere Wahl. Doch es ist nicht die Verzweiflung, die sie an einen Märchenhelden bindet, sondern ihr Wissen um einen Sinn jenseits aller Welten.

Fazit: Außergewöhnliche Geschichte. Manchmal ein bisschen verwirrend. Gehört zwar nicht zu meinen Lieblingsbüchern, aber kann man trotzdem noch weiterempfehlen.
Design & Bild
free counters
Gratis bloggen bei
myblog.de