Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du wirklich bist.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
header

Violet Dunkelheit/Entfesselt (Teil 4+5/7) - von Sophie Lang (Manuel Neff)





Beschreibung:
Teile 4+5/7
Violet - Dunkelheit - Buch 4
Violet - Entfesselt - Buch 5

Die Menschheit,
kraftlos und taub - vom Aussterben bedroht.
Die letzte Hoffnung, aus ihrer lethargischen Ohnmacht zu erwachen, bin ich...

Tagebucheintrag:
Sie sagt: „Ich musste erst am Abgrund stehen, damit mir Flügel wachsen können.“
Sie sagt: „Die Natur sei grausam, kennt kein Erbarmen.“ So wie ich? Ich bin grausam und schrecklich schön.
Sie sagt: „Ich würde das sehen, was ich sehen will und ich kann so stark sein, dass meine Seele anzieht, was ihr bestimmt ist.“
Aber was ist, wenn ich es nicht schaffe und was bedeutet das Ende, die Dunkelheit?
Ich fürchte mich vor der Prophezeiung, meiner Bestimmung. Hoffe inständig, dass ich kein seelenfressendes Monster bin.

Kurzbeschreibung Buch 4 und 5:
Freija hat ihr Versprechen eingelöst. Sie hat Asha gefunden. Aber werden sie es auch schaffen zu entkommen?

Übersicht über alle sieben Bücher der Violet-Reihe:
Buch 1 Verletzt
Buch 2 Versprochen
Buch 3 Erinnert
Buch 4 Dunkelheit
Buch 5 Entfesselt
Buch 6 Verfolgt (Veröffentlichung Winter 14/15)
Buch 7 Vollendet (Veröffentlichung Frühling 15)

Fazit: Spannend wie immer. Ich freue mich auf die letzten Teile, aber leider muss ich bis dahin noch etwas warten.

Lieblingszitat aus dem Buch: "Es scheint, die einzige Möglichkeit sich frei zu bewegen, ist zu träumen."

Wie wahr...




Feenblut - von Michelle Natascha Weber





Beschreibung:
Eine magische Reise in die Welt der Feen, in der nichts ist, wie es scheint ...

Jede Nacht erklingt die Stimme in ihren Träumen und raubt Viola den Schlaf. Es ist der Ruf einer Fremden, einer ihr auf seltsame Weise vertrauten Frau, die eines Tages in ihrem Spiegel erscheint. Sie fleht Viola um Hilfe an und löst eine Kette von unheimlichen Geschehnissen aus, die niemand außer ihr wahrzunehmen vermag.
Die junge Adelige beginnt, an sich zu zweifeln. Ist es das Feenblut in ihren Adern, das sie allmählich den Verstand verlieren lässt? Oder existiert die Fremde wirklich? Bei der Suche nach der Identität der Frau stolpert sie über ein dunkles Familiengeheimnis, das sie in große Gefahr bringt.
Zur gleichen Zeit taucht der undurchschaubare Adelige Benneit MacDonegal am Hof von Stormhaven auf. Ein Mann, der Viola eine unerklärliche Abneigung entgegenbringt und alles tut, um sie auf Abstand zu halten. Dennoch kreuzen sich ihre Wege immer wieder und schon bald spürt Viola, dass sie sich zu dem geheimnisvollen Mann hingezogen fühlt. Doch Benneit stößt sie von sich, denn er trägt einen düsteren Fluch in den Adern, von dem Viola nichts ahnt. In seiner Berührung lauert ein Verderben, das sie nur allzu leicht vernichten kann.
Dann öffnet sich ein Tor, das in die Welt der Feen führt, und reißt sie mit sich. Viola muss erkennen, dass viel mehr hinter dem Hilferuf der Fremden steckt, als sie jemals vermutet hätte. Und Benneit ist der Einzige, der Viola helfen kann, dem drohenden Unheil zu entkommen.

Fazit: Fesselnde Geschichte, die ich in wenigen Tagen durchgelesen habe. Echt schön!



Sehnsüchtig - von Jeanne Woodtli





Beschreibung:
„Das heisst, du und ich sind Freunde?“, sinniert er.
„Ich habe keine Ahnung, was wir sind, Eliot."
Die Worte kommen leise, und sie scheint es schwierig zu finden,
ihn dabei anzusehen.
Er atmet aus.
„Ich auch nicht ...“

Alys' Grafikerinnenherz schlägt höher! Die 27-jährige, die sich eben selbstständig gemacht hat, soll für Eliot Wagner ein CD-Booklet gestalten. Eliot ist eigentlich Bibliothekar und seine Rockband 'The Bad Bats' gilt seit einigen Jahren als 'ewiger Geheimtipp'. Nachdem er den neuen Titelsong für die nicht totzukriegende Vorabend-TV-Seifenoper 'Sehnsüchtig' geschrieben hat, spricht plötzlich die ganze Stadt, vielleicht sogar das ganze Land über den Musiker. Die Grafikerin und ihr Kunde freunden sich zwischen Sitzungen, Entwürfen und unzähligen Kaffees an. Alys verliert ihr Herz nicht nur an den Auftrag, sondern bald auch an den Mann, der sie engagiert hat. Sie versucht, ihre wachsende Faszination für ihn zu verstecken, schliesslich ist Eliot seit Jahren liiert und hat eine kleine Tochter. Dann verändert sich der bis anhin stets gut gelaunte und lebensfrohe Eliot plötzlich...

Fazit: Ich habe mich in die Geschichte verliebt.
Außerdem merkte eine Rezensentin an, dass sie das Gefühl hat, die angegebene Seitenzahl von 362 stimme nicht. Und genau dasselbe Gefühl hatte ich auch. Das sind gefühlte 500-600 Seiten in etwa. (Nur als Notiz, wer sich darauf einlassen möchte)
-> Weitere Leseprobe <-
Laut Autorin soll es 2015 eine Fortsetzung davon geben. Da bin ich mal gespannt...
Design & Bild
free counters
Gratis bloggen bei
myblog.de